Fragen zum Nachdenken

  • Ich bin mir selbst gegeben – und keinem anderen.
    Spürst du die Freiheit, zu der dich dieser Satz herauslocken will?
  • Ist das, was du jetzt tust und erlebst, das was du wirklich willst?
    Ist das, woran du jetzt leidest, das, woran du leiden musst?
    Ist das, wonach du dich sehnst, das, was tatsächlich unerfüllt bleiben muss?
  • Zwei Fragen an Gestresste:
    Die eine: Wovor läufst du weg?
    Die andere: Wohin will dein Herz?
  • Ahne ich ,wer ich sein könnte?
  • Was wäre, wenn ich …
    freier wäre?
    mutiger wäre?
    ...
  • Ob du dein Leben liebst?
    Liebst du es nur, wenn du bekommst, was du dir vorgestellt hast?
  • Wie das wohl wäre, wenn wir mehr als bisher das Leben kommen ließen, wie es kommt, es annähmen, wie es sich zeigt, es bejahten, wie es ist?
  • Worauf sehe ich?

  • Mehr auf das was ich habe, oder auf das, was ich nicht habe?

  • Mehr auf das, was sich mir anbietet, oder auf das, wonach ich mich sehne?

  • Mehr auf das Eis oder mehr auf die Blumen, die darunter wachsen?

  • Ich kann selbst auf mein Leben einwirken – kann ich das?

Zitate von Prof. Dr. Uwe Böschemeyer